Gedruckte Ausgabe

1632 n. Chr.

 

DANZIGER BIBEL

Die Danziger Bibel ist eine polnische Übersetzung aus dem Jahr 1632, die gemeinsam von tschechischen Brüdern und Calvinisten vorgenommen wurde. In der polnischen Literatur stellt sie die Schlussetappe eines langen Entwicklungszeitraums der religiösen und biblischen Sprache dar.

Protestantische Übersetzung

Die Arbeit am Text begann mit einer Revision der Brester Bibel und dauerte über ein Vierteljahrhundert. Auf der Synode in Baranów im Jahr 1604 wurden Daniel Mikołajewski, Ältester der Gemeinden in Kujawien [Nord-Zentral-Polen], und Jan Turnowski, Ältester der tschechischen Gemeinschaft in Großpolen damit beauftragt, die Brester Bibel mit der tschechischen Kralitzer Bibel, der französischen Bibel, der lateinischen Übersetzung von Pagninus, der Vulgata und dem Neuen Testament von Janicki aus dem Jahr 1600 zu vergleichen. Mikołajewski nennt diese Ausgaben in der Einleitung zum Neuen Testament. Bei der Übersetzungsarbeit nutzte er außerdem Texte der Antwerpener Polyglotte. Die gesamte Bibel wurde am 18. November 1632 in der Druckerei Hünefeld in Danzig gedruckt. Der damalige Förderer der Protestanten, Krzysztof Radziwiłł, sah die Revision der Brester Bibel nur ungern, da sie den Stolz seines Volkes dargestellt hatte.

Entscheidung

Die letztendliche Entscheidung über die Herausgabe der neuen Übersetzung trafen Vertreter aus Kleinpolen und Litauen im Jahr 1629 auf der Synode in Vilnius. Sie beschlossen, die Arbeit von Mikołajewski zu akzeptieren und waren überzeugt, dass er sich strikt an die Brester Bibel gehalten hatte. Auf der Synode wurde zudem beschlossen, in der Übersetzung das Vorwort aus der Radziwiłł-Bibel zu verwenden. Letztendlich wurden diese Erweiterungen jedoch nicht in die Druckversion aufgenommen. Interessant ist, dass die Danziger Bibel in Taschenformat herausgegeben wurde, was allerdings nicht auf breite Zustimmung stieß. Diese Übersetzung ist mehrfach revidiert worden, z.B. 1660 in Amsterdam und 1738 in Kaliningrad. Die Danziger Bibel wurde zur Hauptübersetzung der polnischen Protestanten, die sie v.a. bis zum Erscheinen der Warschauer Bibel im Jahr 1975 nutzten.

STATT BIBLIOGRAPHIE:

Biblie PolskieWikipedia

Reprint Biblii Jakuba Wujka